Am Samstag stand das Spiel in Biberach an. Mit 2 kleinen Bussen zogen
die HSG Mädels los. Man wusste es wird ein schweres Spiel und das
Hinspiel konnte man für sich entscheiden.
Das erste Tor von der Partie geschah in der 4. Min und ging an die
Heimmannschaft aus Biberach doch Larissa Claren erzielte gleich im
Gegenzug das 1:1. Die Biberachinnen konnten sich in der 1. Hälfte
teilweise auf eine 4 Tore Führung absetzen. In die Halbzeit gingen die
HSG Mädels mit 2 Tore Rückstand. Leider stand in der 1. Halbzeit die
Abwehr nicht und es gab zu einfache Tore für Biberach.
Die 2. Halbzeit startet genau wie die 1. Halbzeit, erst in der 34. Min
verkürzte Annika Boltjes per 7 Meter den Anschlusstreffer. Die Abwehr
stand besser und so kämpften sich die HSG Mädels wieder zurück. In der
Crunchtime bekamen die Mädels zu viele 2 min Strafen und sie konnten nie
die Führung übernehmen. Somit mussten die 2 Punkte leider in Biberach
bleiben und man verlor das Spiel mit einem Tor. (19:18)
Das nächste Spiel für die HSG Ladies findet am 15.2.2020 um 18 Uhr in
Urach statt. In diesem Spiel würden wir uns über eurer Unterstützung
freuen um die 2 Punkte nachhause zubringen!

Für die HSG spielte: Frauke Möhl,Carolin Frielitz; Lorena Drücker (3),
Aylin Oßwald (4), Anna Tonn (8), Annika Boltjes, Larissa Claren (2),
Jule Riehs, Lena Schweizer, Sabrina Twardowski, Christine Waalkens,
Svenja Bartsch, Filiz Rottmann, Derya Baskaya

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: