Aufgeregt und angespannt trafen sich die Mädels am Samstag in Köngen zu
ihrem ersten Spieltag in dieser Runde. Gleich zu Beginn durften sie ihr
Können im Handball (4+1) unter Beweis stellen. In einer spannenden
Partie konnten alle Spielerinnen ihre Torchancen verwirklichen und somit
einen verdienten Sieg von 42 : 128 verzeichnen.
Im FuNino schlichen sich bei den Deizisauer Spielerinnen ein paar
technische Fehler ein und man nutzte nicht alle Torchancen. Immer wieder
wechselte die Führung. Die Halbzeitansprache des Trainerteams sorgte
dafür, dass man den Rückstand aus der ersten Spielhälfte aufholte. Es
blieb spannend bis zum Abpfiff. Ganz knapp konnte man die weitere
Spielform mit 19 : 20 für sich entscheiden.
Zum Schluss des Spieltages wurde die Geschicklichkeit der Mädels mit den
Übungen „Ballgewandtheit“, „Bankprellen“ und „Papierdeckel“ getestet.
Durch eine starke Mannschaftsleistung hatten die Deizisauer Mädels auch
in dieser Disziplin die Nase vorn. Somit
ging man am Ende des Spieltages sehr zufrieden mit einem 0-zu-6-Sieg vom
Spielfeld. Klasse gemacht, Mädels, weiter so!!!
Es spielten:
Nives Gavran, Anna Kuhn, Svea Thal, Lilli Fischer, Lea Eckart, Tessa
Haueise, Svenja Ritter, Emmi Hartmann

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: