Heute stand das Auswärtsturnier in Lenningen an. Auf dem Programm stand
unser “Angstgegner” Köngen. Im 4+1 Handball war es ein hart umkämpftes
und spannendes Spiel. Die Abwehr beider Mannschaften stand fest und es
war ein sehr körperbetontes Spiel. Der Schiedsrichter hatte das harte
Spiel durch konsequentes Pfeifen gut im Griff und wir konnten mit einem
eindeutigen Sieg in Höhe von 55:24 vom Platz gehen.

Beim FuNino wurden wir in den ersten Minuten vom Gegner überrannt und
mussten mit dem enorm schnellen Spiel der Köngener Mädels klarkommen.
Durch klare Anweisungen unserer Trainer und eine bessere
Chancenverwertung kämpften wir uns langsam und konsequent zurück und
konnten das Spiel mit 15:13 doch noch drehen und gewinnen.

Auch in der Koordination konnten wir heute überzeugen und gewannen alle
vorgegebenen Übungen!
Gratulation an die Mädels und Trainer für die starke Leistung!

Es spielten: Nives Gavran, Anna Kuhn, Svea Thal, Lilli Fischer, Lea
Eckart, Tessa Haueise, Svenja Ritter, Emmi Hartmann, Noah Diehl

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: