Erstmals wieder vollzählig steckte die JSG im Derby gegen Jano Filder eine vermeidbare Niederlage ein. Bis zum 6:6 (9.) verlief die Partie auf Augenhöhe, dann vergab die JSG wiederum zu viele Chancen und hatte auch in der Abwehr allzu oft das Nachsehen. Jano spielte clever und setzte sich über 15:9 (20.) auf 18:12 zur Pause ab. Doch Deizisau/Denkendorf gab sich noch nicht geschlagen, legte vom 13:21 (28.) einen Sechs-Tore-Lauf bis zum 19:21 (40.) hin und war wieder dran. Die Filderfalken nahmen eine Auszeit, mit Erfolg: Jano hielt die JSG auf Abstand und brachte den Vorsprung auch gegen eine offensive Deckung der Gäste sicher über die Zeit.


JSG Deizisau-Denkendorf: Neubert, Mader; Lampart (7), Thamm (4), Riehs (3), Schmid (2), Hoffmann (2), Häsler (2), Rapp (1), Matts Fischer (1), Geiselhardt (1), Dirmeier, Klippert, Louis Fischer. 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: